Auf Papas Armen Wellenreiten

Ziemlich kaputt von der längeren Anreise wollten wir erstmal ausschlafen, soweit das mit unserer süßen Zuckerschnute geht. Sie hat bis halb acht geschlafen, war aber noch so müde, dass wir zu dritt eine Stunde später wieder eingeschlafen sind und erst um 10 wieder aufwachten. Gut ausgeruht packten wir unsere Koffer für den Umzug wieder zusammen. Wir wollten unbedingt zum Strand, leider hat unser Hotel keinen eigenen Strandabschnitt und somit keine Liegen und Sonnenschirme. Wir waren dann für Getränke und billige Sonnenschirme schnell im Supermarkt. Am Strand versuchten wir zu viert Jolina vorsichtig an das Wasser und die Wellen zu gewönen. Erst war sie sehr skeptisch aber mit der Zeit wurde es immer besser. Aber ohne Mamas oder Papas Arme wäre es noch nicht gegangen. Die Schirme waren nicht die Besten bei der Windstärke aber sie hielten soweit es nötig war. Gegen Nachmittag wollten wir uns frisch machen und endlich unsere neuen Zimmer beziehen und endlich auspacken. Daher machten wir uns Richtung Hotel auf. Wir genoßen ein leckers Bier an einer Strandbar und danach leckerem Essen.

Jetzt sitzen wir gerade bei Getränken auf der Terasse und Jolina schläft schon selig im Bett. Daher sagen wir jetzt auch gute Nacht aus Kreta.

Jolina

!!! HINWEIS !!!
Dieser Teil der Webseite ist für dich leider nicht sichtbar und steht nur Familienmitgliedern zur Verfügung! Melde dich hier an.

Du hast noch keine Zugangsdaten? Dann meld dich direkt bei mir.

2 Kommentare

  1. Ute Sicker

    Man sieht, ihr seid schon voll im Urlaubsmodus – lauter strahlende Gesichter!!
    Geniest, die 10 Tage sind schnell vorbei, aber bei uns ist z.Zt. auch schönes Wetter, nur die Wellen fehlen.
    Ganz liebe Grüße nach Griechenland von

    Ute

    Antworten
  2. Joachim Sicker

    Hi Mum,
    Wir sind auf alle Fälle voll und ganz im Urlaub angekommen. Das Wetter ist ein Traum. Nur am ersten Tag war es extrem windig, dass es uns fast die Sonnenschirme davon geblasen hat.

    Morgen geht’s mit dem Auto in Richtung Südwesten zum Elafonissi Beach. Mal sehen wie der Trip so wird.

    Liebe Grüße aus der schönen Hafenstadt Chania (Kreta)

    Fam. Sicker mit Anhang

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.