Der schönste Flecken Erde, den wir je gesehen haben

Heute war ein ganz besonderer Tag für uns. Nicht nur das wir Biankas 30. Geburtstag feierten sondern wir hatten uns einen Roller ausgeliehen und sind hier über die Insel gefahren. Ziel war der Kelingking-Beach im Süden der Insel. Über sauschlechte Straßen mit haufenweisen Schlaglöchern, ging es rund 1h über Stock und Stein. Ab und an musste man wirklich aufpassen das man nicht das Gleichgewicht verlor. Die Strecke empfehle ich daher echt nicht jeden. Nach rund 1h sind wir dann aber endlich am Kelingking-Beach angekommen. Es musste quasi nur noch der kleine Weg nach unten Überwunden werden. Wer allerdings gar nicht zum Beach will, kann hier auch "nur" eine Atemberaubende Aussicht auf T-Rex genießen. Guckt einfach selbst... das kann man nicht in Worte fassen. EInfach unfassbar schön!

Nach einigen Fotos vom Viewpoint haben wir uns dann auf den Weg nach unten gemacht. Festes Schuhwerk hatten wir uns ja mitgenommen, da wir es im Vorfeld schon gelesen hatten, dass der Abstieg nichts für Flip-Flops ist. An einem doch recht steilen Abstieg haben wir uns dann rund 45min bis zum Strand runtergehangelt. Zwischenzeitlich sind wir sogar mal falsch abgebogen, als der Weg aber dann mit 0,5m Breite und einer Klippe links und rechts von 100m Höhe dann doch zu Crazy wurde sind wir wieder umgekehrt. Da wären wir ums verrecken nicht mehr weitergegangen. Endlich unten angekommen, erwartete uns dann das Paradies. Zu mindestens stell ich es mir so vor...

300-400m feinster Sandstrand, türkisblaues sauberes Wasser und Wellen die bis zu 5m hoch auf den Strand einhämmerten. Einfach unfassbar schön.!!!

Ich habe mich dann irgendwann ins Wasser getraut (was nicht all zu viele gemacht haben) und bin etwas rausgeschwommen. Die Wellen waren toll, sollte man aber wirklich nicht unterschätzen. Beim rausgehen hat mich dann eine 5m Welle erwischt und förmlich als "Passagier mitgenommen". Ich bin dann so heftig auf den Boden aufgeschlagen, dass ich erstmal probiert habe ob ich noch alles bewegen kann. Leute wer hier Schwimmt muss auch asständig schwimmen können. Wenn nicht ...lasst es bitte sein!

Bei mir war aber alles gut und ich sollte im laufe des Tages immer wieder zu Bianka sagen das ich immer noch auf dieser Welle bin... Wir haben uns dann noch eine Zeit lang im Schatten die Zeit vertrieben und noch das ein oder andere Foto geschossen. Leider hab ich hier irgendwann mein Objektivdeckel verloren, sodass er jetzt irgendwo im indischen Ozean schimmt. Egal kann man ersetzen.

Nach rund 4h sind wir dann wieder die Klippen hinaufgestiegen. Der Weg nach oben war etwas leichter und schneller. Oben angekommen gabs dann noch ne Cola, bevor es mit dem Roller wieder zurück ging. Wir wollten ja nicht im Dunkeln zurück. Gegen 18 Uhr sind wir dann wieder in der Unterkunft angekommen, haben uns kurz frisch gemacht und sind dann auch schon zum feierlichen Abendessen aufgebrochen. Es gab lecker Prawns in Balinesischer Sosse und ein Geburtstagsbierechen dazu. Der Tag ging langsam dem Ende zu und wir genossen den Tag, den wir wohl nie wieder in unserem Leben vergessen werden....


Beschreibung zum verwendeten Soundtrack
Track: JBP - High [NCS Release]
Music provided by NoCopyrightSounds
Watch: https://www.youtube.com/watch?v=Tv6WImqSuxA
Free Download / Stream : http://ncs.io/jpbhigh


7 Kommentare

  1. AvatarIngrid Eichinger

    Hallo Ihr Beiden, Ihr habt nicht übertrieben, mit dem schönsten Fleck der Erde. Atemberaubend der Ausblick auf den Dino und das Meer. Super schöne Fotos. Von oben sieht man gar nicht dass die Wellen so hoch sind, unten schön. Ihr habt Euch ein schönes Plätzchen zum Geburtstag feiern ausgesucht. Euer Elch sonnt sich auch, und hat mit gefeiert. Soooooo schöne Momente bleiben im Herzen. Genießt die letzten Tage. Ganz liebe Grüße Ingrid

    Antworten
  2. AvatarUte Sicker

    Hi Ihr Beiden, das ist wirklich ein herrliches Stückchen Erde, da kann man sich nur wohlfühlen. Kein Vergleich zu den Teutonengrills in Italien oder Spanien. Halsbrecherisch ist es aber da hinzukommen, sieht nicht so ganz einfach aus. Aber
    das Wohlfühlen muss man sich schliesslich erst erarbeiten, dann darf man auch geniessen. Habt einen schönen letzten Urlaubstag, passt auf Euch auf und kommt gut nach Hause!
    LG
    Mama und Papa

    Antworten
    1. Joachim SickerJoachim Sicker (Beitrag Autor)

      Hi,

      SOA kannst du generell nicht mit Europa vergleichen. Ich hab mal ein Bild bei Google Maps von den Stränden rund um Bibione gesehen….Abartig. Tausende Liegen, ganz akkurat nebeneinander… Das siehst du hier nie…!
      Morgen genießen wir dann noch unseren letzten Tag, bevor es am Abend Richtung Airport geht.

      Grüße aus Kuta
      Biana & Joachim

      Antworten
  3. AvatarAndy

    Hallo Ihr zwei,
    Der Felsen in der Bucht sieht einem Dino wirklich sehr ähnlich. Eine gigantische Aussicht habt Ihr da und alles andere ist auch nicht zu verachten. Die Fahrt mit dem Roller hat Euch bestimmt viel Spaß gemacht. Genießt den Tag.
    L.G.Andy

    Antworten
    1. Joachim SickerJoachim Sicker (Beitrag Autor)

      …sagen wir es so die Fahrt mit dem Moped war sehr hucklig und man musste echt aufpassen das man nicht auf die Fre… fliegt! Wir haben es aber geschafft und die Aussicht war einfach Atemberaubend.

      Grüße aus Kuta
      Bianka & Joachim

      Antworten
  4. AvatarFlo

    Hey ihr zwei,
    das ist wirklich ein sehr schönes Fleckchen Erde. Ich denke Indonesien muss definitiv noch auf die Liste.

    Genießt die letzten Tage und bis bald
    Flo

    Antworten
    1. Joachim SickerJoachim Sicker (Beitrag Autor)

      Servus Flo,

      Also Indonesien ist unser beider Favorit mittlerweile wenn es um SOA geht.
      Tolle Menschen, eine einzigartige Natur und gutes Bier 🙂
      Nur zu empfehlen…!

      Grüße aus Kuta
      Bianka & Joachim

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.