So weit die Füße tragen…

Painted Ladies und Golden Gate Park

Für heute hatten wir uns vorgenommen den westlichen Teil der Stadt zu erkunden. Diesmal eigentlich mehr mit Bus und sonstigen öffentlichen Verkehrsmittel. Naja gute Vorsätze halten ja meist nicht lang und so wurde aus dem Tag dann noch wieder ein mehr als ordentlicher Fußmarsch.
Zunächst besuchten wir den Almo Square und die Painted Ladies, wunderschöne alte und bunte Häuser, traumhaft direkt an einem Park gelegen. Ein typisches Postkartenmotiv von San Francisco.

Weiter ging es dann Richtung Golden Gate Park. Auf der Karte sah er irgendwie kleiner aus ;). Sehr viele tolle Seen und total ruhig gelegen. Auch im Botanischen Garten waren. Dort haben wir süße Eichhörnchen gesehen und Gänse. Das einzige Problem war das sich der Park als echt riesig erwies und wir wollten uns ja heute eigentlich nicht mehr die Füße platt laufen, schließlich hatten wir ja eine Tageskarte gekauft 😀

Nach dem Park ging es weiter Richtung Supermarkt und Meer.

Strand, Cliff House und Eagles Point

Im Supermarkt haben wir uns erstmal unser Mittagessen gekauft, weil wir nach dem langen Marsch doch recht hungrig waren. Zu Essen gab es Wurst und Käse, der so naja war (bei uns gibts besseres) und ganz lecker Obst, dass uns schon im Laden total angelacht hat. Dazu was zu trinken. 

Damit ging es also ab zum Strand und schön auf einer Parkbank picknicken. Auch heute hatten wir wieder traumhaftes Wetter, so dass es sich trotz Wind angenehm aushalten ließ und wir dann gestärkt weiter laufen konnten.

Vom Strand aus sah man schon das Cliff House. Wunderschön an den Felswänden am Strand gelegen und von dort gab es einen Pfad zu einer Höhle. 

Wir wollten jedoch weiter Richtung Eagles Point, von dort sollte man eine fantastische Aussicht haben, vorallem auf die Golden Gate Bridge. Von der Anzahl der heute gestiegenen Treppen erinnerte uns das irgendwie an die vielen Stufen zum Buddha in Krabi rauf. 

Aber die Aussicht und die atemberaubende Natur (Felsen, Meer, Bäume und Pflanzen) haben uns für alles entschädigt. Der Eagles Point ist dieses Steinlabyrinth mit dem tollen Ausblick auf die Golden Gate Bridge. 

Zurück wollten wir auf keinen Fall mehr gehen, die Strecke war uns dann doch zu weit, also ab zur nächsten Straße und brav auf den Bus warten.

Schließlich hatte wir bis dahin schon 21 km hinter uns gebracht.

Cable Car und Abendessen

Ich wollte unbedingt mit den alten und weltweit bekannten Cable Cars fahren. Es ist total cool, dass man einfach aufspringen kann und auch am Rand stehen darf und so wirklich viel sieht. 

Es sieht jedoch sehr anstrengend für die Fahrer der Cable Cars aus, ich glaube da braucht man zum Bremsen bergab wirklich ordentlich Mukkis, nix mit Servo oder Bremskraftverstärkung. 

Sind dann mehrere Linien rauf und runter gefahren. War echt toll vorallem im Abendlicht. 

Danach hatten wir dann doch noch etwas Hunger und Lust auf Pizza. Also ab zur nächsten Pizzeria und zwei Margharita bestellt aber to go. Die Stadt ist nämlich was die Preise an geht echt heftig. Die zwei Pizzen haben dann schon $ 25 gekostet. 

Es leben hier auch wahnsinnig viele Menschen auf der Straße, weil das Leben eben so teuer ist. Als uns ein Obdachloser gefragt hat, ob wir ihm eventuell ein Stück Pizza abgeben würden, haben wir deshalb nicht lange gezögert und ihm gerne ein Stück gegeben. 

Jetzt wollten wir nur noch einige Fotos bei Nacht machen und es uns dann im Zimmer gemütlich machen, um Blog zu schreiben. 

Also Gute Nacht bzw. Guten Morgen

Unsere heutige Stecke

volle Distanz: 31.45 km
Maximale Höhe: 81 m

7 Kommentare

  1. AvatarUte Sicker

    Hallo Ihr Abenteurer,
    ist schon toll was Ihr da alles zu sehen bekommt, wirklich
    tolle Bilder, die Ihr da gemacht habt. Diese wunderschönen
    Häuser, der Blick aufs Meer, man kriegt richtig Bock auf Urlaub!!!!Also, weiterhin viel Spass!
    Liebe Grüße
    Mama und Papa

    Antworten
    1. Joachim SickerJoachim Sicker

      Dann macht doch endlich mal einen! Wenn ihr in die Staaten fliegt dürft ihr auch mal in einen Nacktscanner 😉

      Grüße aus S.F.

      Antworten
      1. AvatarUte

        ha, ha, schon alleine deswegen fliegen wir hin!!!!!
        Bin jetzt noch 2 Stunden 66, glaube auch, dass die doch lieber
        etwas jüngeres Gemüse scannen.Schönen Tag noch!

        Liebe Grüße
        Mama

        Antworten
  2. AvatarDetlef Riecke

    Hallo ihr beiden,
    wenn ihr noch Zeit habt in S.F., fahrt mal rueber ueber die G.G.Bridge. – Auf der Nordseite, links, Conzelman Rd.(auf dem Huegel) hab’t ihr den besten Blick auf die Stadt und die G.G.Bridge. – Es gibt ’nen Bus, soweit ich mich erinnere, der rueber faehrt. – Good Luck und Gruss von Vancouver, Detlef – – –
    ps: ihr habt Glueck, dass der Nebel nicht ueber der Stadt und Bruecke liegt; dies ist normalerweise die Jahreszeit. – …und vergesst nicht die Bay Bridge…

    Antworten
    1. Joachim SickerJoachim Sicker

      Hallo Detlef,

      das hatten wir für heute geplant. Sitzen gerade im MC und haben uns noch ein paar Plätze rausgesucht die wir besuchen wollen. Nach dem Morgenkaffee gehts los :).

      Allgemein war das Wetter bisher ein Traum. Kein Nebel nur Sonne pur

      Morgen haben wir ja auch noch etwas Zeit vor dem Flug da geht auch noch was 😉

      Grüße aus San Francisco

      Antworten
    2. AvatarChristina Arpe

      Hallo, Detlef! Lese durch Zufall Deinen Tipp fuer die Vancouver-Reisenden von 2015. Rate mal, wer hier ist!!! Ich war von 1968-72 Deine Freundin in Dortmund und spaeter in Heidelberg! Ja, richtig! Christ(in)a Clauss-Bruch…Wie geht es Dir, Detlef? Ich habe noch Verbindung nach Dortmund zu Maren (Kuehling), da hast Du vor Jahren mal vorbeigeschaut, sie war aber nicht da und hat deine Telefonnummer verloren. Meine Eltern sind vorein paar Jahren verstorben.Ich bin verheiratet und mein Mann Ulrich, ein Oesterreicher/Tiroler,ist leider schwer krank und ein Pflegefall. Mir aber geht es gesundheitlich gut. Wir leben zur Zeit in der Naehe von Kapstadt, wo wir ein Haus haben.Melde Dich doch bitte mal!Gruss, Christina christina@arpe.at

      Antworten
  3. AvatarMax

    Hallo Ihr Zwei, schön das es euch gut geht. Danke für die vielen Fotos und Eindrücke. Genießt die nächsten Tage. Liebe Grüße Max und Ellen

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.