Closed Naturinfinity-Pool

Für heute hatten wir uns ein paar Sehenswürdigkeiten der Insel vorgenommen. Es gibt hier sehr viel zu sehen, daher muss man eine Auswahl treffen. Den Keling King Beach wollten wir in Erinnerung behalten und daher andere Spots besuchen. Ausgesucht hatten wir uns letztendlich den Angel´s Billabong und den Crystal Beach.

Die Fahrt ging wie auch beim letzten Mal Richtung Süden der Insel über Straßen, die der Bezeichnung nicht mehr gerecht werden. Und wenn wir das schon sagen und am nächsten Tag Muskelkater haben, will das etwas heißen. Gebraucht haben wir für knapp 30 km gute eineinhalb Stunden. Endlich angekommen, streckten wir uns erstmal Richtung und sind los gelaufen. Das besondere am Angel´s Billabong ist, dass es ein Natur Infinity Pool ist. Dieser ist bei Flut oder bei sonst starkem Wellengang nicht zugänglich bzw. man würde sein Leben riskieren. Der Pool ist nur über einen steilen Weg und zum Schluss über die Felsen erreichbar.

Schade doch bei uns war dieser atemberaubende Naturpool von vorneherein geschlossen. Es war gerade Flut und die Kraft des Meeres ersichtlich, wenn die Wellen über die Kante schlagen und dann das Wasser mit einer Wucht hinein drückt und dann wieder hinaus treibt. Da möchte man nicht als Spielball der Kräfte mittendrin sein. Deshalb beschlossen wir uns das ganze Spektakel und die tollen Klippen von oben aus anzusehen.

Direkt neben den Naturpool, genannt Angel´s Billabong liegt auch noch die Broken Bay oder der Broken Beach. Wobei Baden möchte man bei den Felsformationen wahrlich nicht. Interessant ist es trotzdem dies alles von oben aus der sicheren Ferne zu bestauen.

Da es mit Baden leider nicht geklappt hatte bisher, weder beim Naturpool, noch sonst so richtig auf unserer Reise, machten wir uns auf zu dem nächsten Punkt, den wir uns ausgesucht hatten. Es sollte der wunderschöne Strand des Crystal Beach werden. Dieser lag auch eher wieder Richtung Norden und Richtung unserer Unterkunft. Daher dachten wir dies sei eine gute Idee, bis wir allen Ernstes mitten auf einer Straße zwischen etlichen Autos und Reisegruppen im Stau steckten. Ja ihr habt richtig gehört, wir standen im Stau. Die Fahrer, die nicht mehr weiter kamen, haben genüßlich erstmal eine geraucht und sich nicht aus der Ruhe bringen lassen. Nach gefühlt einer halben Stunde oder auch tatsächlich ging es endlich weiter. Nachdem vor uns lauter Autos waren, mussten wir uns wenigstens über den Gegenverkehr weniger Gedanken machen.

Dort angekommen, stellten wir fest, dass der Strand mega voll ist und wir uns enttäuscht etwas besseres vorgestellt hatten. Dennoch wollten wir uns unbedingt ins kühle Nass stürzen, auf das wir uns schon den ganzen Tag gefreut hatten. Also haben wir uns nicht abbringen lassen und die restliche Zeit trotz allem sehr genossen. Weil man bei den schlechten Straßenverhältnissen auf keinen Fall nachts oder auch nur in der Dämmerung fahren will haben wir uns rechtzeitig auf den Weg zurück gemacht. Auf dem Rückweg kurz vor der Unterkunft haben wir noch mal auf einen kleinen Drink angehalten bevor es zu einer kurzen Dusche und dann zum Abendessen ging. Fürs Abendessen wollten wir nochmal kurz den Roller nehmen, um zu ein paar Restaurants zu kommen. Gelandet sind wir wieder in dem Italiener, den wir bereits das letzte Mal besucht hatten. Alles in allem sehr gute Pizza. Danach ging es nur noch zurück, um den restlichen Abend zu genießen.

Bis dahin...


Beschreibung zum verwendeten Soundtrack
Track: NOWË - Burning (Vlog No Copyright Music)
Music provided by NoCopyrightSounds
Watch: https://www.youtube.com/watch?v=AWv6Cr-RJaM
Free Download / Stream : https://hypeddit.com/track/le27e4


4 Kommentare

  1. AvatarMax Eichinger

    Hallo Ihr Beiden, toll was ihr alles erlebt und gesehen habt.
    viel Glück für eure weitere Reise.
    Bei uns ist heute das Wetter mehr als bescheiden, aber es wird wieder
    besser werden.
    viele Grüße und alles Gute
    Max und Ellen

    Antworten
    1. Bianka EichingerBianka Eichinger (Beitrag Autor)

      Hi Dad,
      das Wetter hier ist wie immer fantastisch und vor allem im Vergleich zu Daheim super schön war. In den letzten Tagen haben wir es etwas ruhiger angehen lassen.
      Ganz liebe Grüße aus Bali

      Antworten
  2. AvatarIngrid Eichinger

    Guten Morgen Ihr beiden, super schönes Meer, aber auch sehr gefährlich.
    Da zu schwimmen kann wie Ihr geschrieben habt tödlich sein. So überfüllt finde ich den Strand gar nicht, natürlich seid Ihr nicht wie schon ein paar mal nicht alleine. Schöne Urlaubstage noch. Ganz liebe Grüße Ingrid u. Andy😙😚

    Antworten
    1. Bianka EichingerBianka Eichinger (Beitrag Autor)

      Hi Mami,
      ja was die Strände angeht sind wir von Lomok und der Stille ein bisschen verwöhnt. Der Pool ist wohl nur zu Ebbe offen und wir haben auch gesehen warum, denn die Wellen, die es über die Kante schaffen sind einfach nur krass.
      Ganz liebe Grüße aus Bali

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.