Ruhige Zeiten auf Nusa Dua und Nusa Penida

Nachdem diesen wundervollen Tag am Angel´s Billabong und dem Crystal Beach verbrachten, taten uns aber doch ein wenig die Muskeln von der Rollerfahrt und den Schlaglöchern weh. Wir haben uns daher entschlossen den Tag nochmal am Pool zu verbringen. Die Rollerfahrten hier sind immer etwas gefährlich und anstrengend und nachdem wir beim Abendessen wieder einige Menschen mit erheblichen Blessuren erlebt haben, wollten wir unser Glück nicht überstrapazieren. Gegen Abend haben wir uns zu Fuß zu den nächstgelegenen Restaurants gemacht. Die waren ein Stückchen entfernt, sodass wir einen Fahrer anhielten, der uns das Stückchen mitgenommen hat. Das Essen war sehr lecker. Fast am interessantes ist jedoch, dass man die anderen Touristen beobachten kann. Mitunter sind da Pärchen dabei, bei denen man sich fragt, warum die überhaupt zusammen sind. Am Nachbartisch saß ein Pärchen, bei dem die junge Dame anfing zu weinen und er allen Ernstes seine Nachricht weiterschrieb. Wir hätten im gerne mal ein paar Zeilen gesagt, haben es dann aber doch gelassen. Bei den Paaren, die wirklich glücklich sind, sieht man, dass sie sich auch was zu sagen haben und nicht die ganze Zeit mit dem Handy beschäftigt sind.

Den Rückweg legten wir dann doch zu Fuß zurück. In der Früh sollte dann das Speedboot bereits um 9 Uhr fahren, deshalb hieß es noch schnell Rucksäcke packen und schlafen gehen.

Am nächsten Morgen hieß es noch die restlichen Kleinigkeiten verstauen und mal wieder einen leckeren Bananapancake zum Frühstück zu verzerren, bevor es dann mit dem Speedboot zurück nach Bali gehen sollte. Die Überfahrt war ein wenig schaukelig und damit nichts für zu empfindliche Mägen.

In Bali angekommen wollten wir hier in der Nähe vom Flughafen, besser gesagt wieder in Nusa Dua einen Stopp einlegen. Hier ist es sehr schön, auch wenn es eher weniger mit dem echten Bali zu tun hat, da sich hier die Luxushotels aneinanderreihen. Es gibt leckere Lokale in netter Umgebung und auf die Sicherheit wird hier besonderer Wert gelegt. Dies hatten wir bereits beim letzten Besuch in eine Beitrag geschrieben. Unser Zimmer war noch nicht fertig, sodass wir kurzum beschlossen, schon mal den Pool zu testen. Mittags knurrte ein bisschen der Magen und es ging zu einem Lokal Names Nyoman´s Beer Garden. Geführt wird dieses Lokal von Deutschen und hat daher sowohl balinesische Küche, als auch deutsche Küche im Programm. Wir hatten ein leckeres Beef Rendang, dass wir uns teilten. Danach ging es noch auf ein Bierchen in das Beercorner in der Nähe, in dem einen netten Abend verbrachten und uns nett mit Briten unterhielten, die vor einigen Jahren bereits nach Australien ausgewandert waren. Es waren nette Gespräche. Nach einem kurzen Abendessen, ging es dann doch zu etwas späterer Stunde zurück zum Hotel. Nach dem Aufstehen wollten wir eigentlich zum Strand gehen, stellten angekommen jedoch  fest, dass es nicht wirklich einladen ist, zumal wohl gerade Ebbe war und daher der Strand mit lauter Korallenstücken / Algen übersäht war. Alles in allem nicht so toll zum Baden, sodass wir wieder kehrt machten und uns an den Pool gelegt haben.

Abends haben wir uns dann wieder Richtung Abendessen aufgemacht. Heute hatten wir Lust mal keine Experimente zu wagen und haben uns für den gleichen Seafoodladen, wie beim letzten Mal entschieden. Dieses Lokal hat wirklich super leckeres Seafood, aber auch die Pizzafans kommen voll auf den Geschmack.

Morgen geht die Reise dann weiter. Es geht nach Borneo mehr wird noch nicht verraten. Von dort aus werden wir uns dann Richtung Jakarta aufmachen und dann geht es schon langsam wieder nach Hause.

So gehts weiter…

Flug 1:
08.10.2019 15:00 (Denpasar [DPS] ) Ankunft 08.10.2019 06:05 (Samarinda [AAP] ) [Flug verfolgen]

Flug 2:
11.10.2019 14:00 (Samarinda [AAP] ) Ankunft: 11.10.2019 15:40 (Jakarta [CGK] ) [Flug verfolgen]

3 Kommentare

  1. AvatarUte Sicker

    Hallo Ihr Beiden,
    das sind wieder wunderschöne Aufnahmen, lecker Essen, man bekommt richtig Appetit
    so kurz nach unserem mageren Frühstück. Am schönsten finde ich den Quadratmeter
    Bayern auf dem Tisch. Wie sich die Tischdecke wohl von Bayern nach Indonesien verirrt hat?Schade dass es mit einem Bad im Meer nicht geklappt hat, aber im Pool
    gibts dafür keine Quallen und anderes Getier. Habe noch eine schöne Zeit und seid umärmelt von

    Ute

    Antworten
  2. AvatarIngrid Eichinger

    Hallo Ihr zwei, sehr schönes Hotel, den Brunnen finde ich auch interessant, haben die Statuen Angst vor Wasser? Die Blütenbracht ist herrlich. Eine Bayerische Tischdecke, hab ihr zu Hause gefühlt. Das Essen sieht sehr lecker aus. Ist das eine tote Maus auf der Straße ? Euch noch eine schöne Zeit. Ganz liebe Grüße Ingrid

    Antworten
  3. AvatarDie Schwaiger´s

    Huhu ihr Zwei,
    laut den Bildern wieder ein Traumurlaub gewesen.. Nimmt doch bitte ein bischen Sonne mit. Daheim ist es nicht ganz so dolle. Hoffe ihr habt eine dicke Jacke dabei für Deutschland 😉

    bis die Tage dann..

    LG Lessingstr.51
    (Passi)

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.