Ab nach Java

Heute ging es dann wie gestern spontan entschieden weiter nach Java. Genauer gesagt nach Banyuwangi. In der früh gabs nach dem bittersten Esspresso denn ich je getrunken habe und eine kurze Taxifahrt nach Mengwi. Dort angekommen hieß es erstmal den passenden Bus finden. Natürlich stürzten sich wie auch in restlichen SOA üblich erstmal alle Leute auf einen und wollen das "billigste" Ticket an den Mann bringen. Hier hilft nur eins... Nicht zuhören und direkt zum Ticketschalter spazieren. Den gibt es hier allerdings nicht, sodass man das Ticket direkt im Bus kauft. Gesagt ...getan. Nach der Ankunft ging es dann auch gleich los. Zu mindestens die ersten 200m. Dann hieß es erstmal Pause machen und umsteigen in einen anderen Bus. Man verstehe die Indonesierer wieso... Egal.

Die Busfahrt an sich war nicht sonderlich spannend und vor allem eins sehr eng. Von Bali gings dann mit der Fähre rüber nach Java. Der restliche Tag war eigentlich auch nicht so interessant, sodass uns heute etwas die Worte fehlen. Hier ist die Mentalität aber doch deutlich anders als auf Bali oder Lombok, was uns bisher nicht ganz so gut gefällt. Mal sehen vielleicht entscheiden wir uns auch noch einmal back zu Bali zu fahren. Heute nacht um 0 Uhr gehts dann erstmal auf den Ijen Vulkan (2799m). Bis dahin bleiben uns nur noch 4,5h Schlaf. Also bis dann.

1 Kommentar

  1. Andy

    Hallo Ihr Beiden, in Java, scheint es mehr Tourismus und so wie Ihr schreibt, auch eine andere Mentalität zu geben. Diesen Unterschied empfinden wir ja auch schon in unserem Land, wenn man in ein anders Bundesland fährt. Mal so, mal so. Viel Spaß bei der Besteigung des Vulkans und hoffendlich einzigartige Eindrücke.
    Liebe Grüße Ingrid & Andy

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.