Jolina überquert die Wallace-Linie

Der verlorene Sonnenhut

An der Rezeption in unserem Hotel in Ubud warteten wir auf unser Grabcar. Jolina hatte ihren erst kürzlich erstandenen Sonnenhut auf und wollten ihn nicht mehr aufsetzen. Ich steckte ihn leider nicht in meine Handtasche sondern legte ihn auf das Sofa. Als unsers Fahrer recht schnell kam, schnappte ich mir Jolina meine Tasche und den Buggy. Leider hatte ich den Hut vergessen, der hängt jetzt wohl immer noch irgendwo am Sofa. Naja er war nicht teuer, aber es ärgert mich bis jetzt. Sodass wir wohl einen Ersatz beschaffen werden, wenn wir wieder auf Bali sind. Wir haben ja eigentlich genügend Hüte, aber der war trotzdem einfach cool.

Wir ließen uns nach Padangbai fahren und unser Fahrer organisierte noch, dass wir nicht so viel für das Ticket zahlen müssen. Jolina fand das Ablegen total spannend aber es war schon etwas über der Zeit fürs Schlafen, sodass Jolina den Rest der Zeit eigentlich fast komplett verschlafen hat. Im Übrigen muss ich sagen, dass Jolina total super schläft, nicht nur das Schlafen im Kinderwagen oder auf der Liege, sondern auch das Einschlafen im Arm oder auf der Liege funktioniert super. Wir sind dann erstmal fast alle Passagiere auf Gili Trawangan losgeworden. Nur ein paar sind zugestiegen um nach Bali zurückzukehren. Endlich am Ziel, umzingelten uns mal wieder die Taxifahrer. Wir schauten nach Grab und handelten dementsprechend den Preis runter. Am Hotel angekommen fühlten wir uns einsam und verlassen. So wenig ist hier los. Das Erdbeben und nun noch Corona hat dem Ort Sengigi hier den Rest gegeben. Vieles ist heruntergekommen und verlassen. Die meisten Einrichtungen sind geschlossen. Die Bar von damals gibt es noch, aber viel ist hier wahrlich nicht mehr los. Wir waren einen Burger essen, Jolina bekam ihren eigenen kleinen Miniburger und noch ein Teil meines Fleisches, weil sie das liebt.

Woran man auch den Mangel an Tourismus erkennt ist, dass man vor Corona noch in jedem Supermarkt trotz des Islam überall Bier kaufen konnte und es jetzt in der Nähe nur noch einen gibt. Die Strandverkäufer können einem bei so wenig Tourismus nur leid tun und dementsprechend aufdringlich sind sie auch, leider. Wir lassen den Abend am Strand beim Sonnenuntergang, umgarnt von Strandverkäufern, ausklingen. Am nächsten Tag darf Jolina wieder in den Pool und das Meer.

Jolina


!!! HINWEIS !!!

Dieser Teil der Webseite wird aus Datenschutzgründen für Sie nicht dargestellt!
Melde dich hier

4 Kommentare

  1. Andy

    Hallo Ihr drei,
    es bestimmt ärgerlich, den Hut von Jolina abschreiben zu müssen, doch werdet Ihr auf Eurem Weg bestimmt einen passend, schönen Ersatz finden. Ich frage mich gerade was mit den übrig gebliebenen Hotels und Geschäften in nächster Zeit passiert, wenn sich an dem Zustand nichts ändert. Zum aussterben verdammt? Wäre wohl sehr, sehr schade. Corona und dem Erdbeben sei es gedankt.
    Ihr habt wieder sehr animierende Foto´s geschossen. Die schönen Sonnenuntergänge versetzen mich gleich in Urlaubsstimmung.
    Genießt noch die Zeit am Pool oder Strand, bevor es wieder weiter geht.
    L.G.Andy

    Antworten
    1. Bianka Sicker

      Hi Andy,
      leider werden die geschlossenen Geschäfte und Hotels zum Großteil dem Verfall preisgegeben. Vielleicht findet und hoffentlich findet sich für das ein oder andere Geschäft ja doch ein Nachfolger.
      Wir sind so oft es geht am Pool oder am Meer 🙂
      Viele Grüße nach Hause

      Antworten
  2. Ingrid Eichinger

    Hallo Ihr drei, so schöne Bilder. Die Sonnenuntergänge sind traumhaft.
    Das Spielzeug als Essen finde ich richtig toll, da sind die Kinder schon mal eine ganze Zeit beschäftigt.
    Ich wünsche Euch weiterhin einen schönen Urlaub.
    Ganz liebe Grüße Ingrid

    Antworten
    1. Bianka Sicker

      Hi Mama,
      Das mit dem Spielzeug war wirklich toll, weil auch wenn wir selbst Spielzeug und Bücher dabei haben, so wird das doch irgendwann fad. Die Sonnenuntergänge hier sind einfach nur magisch.
      Ganz liebe Grüße

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner