Irgendwann muss es doch mal wieder Bergab gehen…

Rent a bicyle

Nachdem uns gestern doch mal wieder etwas die Füsse weh getan haben, haben wir uns heute für eine Fahrt mit dem Radl entschieden. Das ganze hatten wir ja bereits so geplant. Heute war es dann eben so weit. Den passenden Laden zum ausleihen hatten wir bereits am ersten Tag in S.F. ausfindig gemacht gehabt.

In der Nähe des Piers 39 ging es dann los. Entlang der Bucht kamen wir dem ersten Ziel unseres Trips immer näher. Die Golden Gate Bridge strahlte so wie man sie aus unzähligen Bildern kennt. Ein echtes Highlight war dann die Überfahrt auf der berühmtesten Brücke der Welt. Und es war Super... Das passende Video haben wir euch dazugepackt...

Nach der Überfahrt kamen wir dann am Vista Point an wo sich Menschenmassen sammelten. Jeder von ihnen mit Smartphone oder Kamera bewaffnet und alle mit dem gleichen Motiv. Da wir die Bilder voll gegen die Sonne gemacht hätten fuhren wir weiter Richtung Sausalitos. Es ging erstmal etwas bergab.

Unten angekommen hatten packte uns dann der Hunger und wir kehrten in einen Italiener ein. Es gab dann Burger "Italien Style". War ganz ok, riss aber keinen vom Hocker. Nach einer Dreiviertelstunde fuhren wir weiter und wollten zu den Muir Wood Redwood Forest der auf einem der Hügel sein sollte. Und mann muss sagen... die Hügel sind nicht zu unterschätzen. Wenn mann die Erhebungen ständig auf und ab fährt  merkt man das früher oder später. Besonders wenn man die Tage davor schon ewig gelaufen ist.

Aber wenn wir Urlaub machen, ist es immer so das wir etwas erlebt haben wollen. Und das geht eben nur wenn man sich bewegt. Wir fuhren weiter über steinigs und bergiges Gelände. Das eine oder andere Bild und Video haben wir hierzu auch gemacht. Aber es war toll.... wenn auch anstrengend.

Schwindene Kräfte

Nach den steinigen Auf- und Abstiegen sind wir dann am Muir Beach angegkommen wo wir aber nicht mehr viel Zeit hatten, da wir Angst hatten, dass wir Probleme mit der Dunkelheit bekommen könnten. Es hieß als schnell wieder in Richtung der Golden Gate Bridge aufzubrechen. Wir fuhren durch Serpentinen es war echt toll. Es wäre auch sicher och schöner gewesen wenn wir mehr Kraft gehabt hätten. Es war doch sehr Kräfteraubend.

Aber schlussendlich kamen wir vor Einbruch der Dunkelheit in Sausalitos an und hatten nur noch wenige Meter vor uns um wieder an die Brücke zu kommen. Es war jetzt zwar schon total Dunkel, aber der Anblick der GGB war ein Erlebnis das man wohl nicht mehr vergisst. Aber der Strecke trafen wir dann sogar noch 3 Waschbären die wohl dachten das wir etwas zum Essen hätten. Wir konnten deren Hunger aber nicht stillen. Aber süß waren sie trotzdem. Bei uns sieht man diese ja eigentlich nicht in freier Wildbahn.

Es ging wieder über die Brücke und Richtung Pier wo wir die Räder ausgeliehen hatten. Zum Glück kamen wir genau zu dieser Zeit an, da in Amerika 24h Rückgabe wohl von 8-18 Uhr bedeutet. Die letzten Meter zum Hostel waren dann auch nochmal ein riesen Kraftakt den wir zum Glück ohne Probleme überstanden haben. 

Am Abend gab's dann noch ein Bierchen. 

Morgen geht's dann am Abend nach Las Vegas. Vielleicht springt morgen Vormittag aber noch eine Rour nach Alcatraz raus, mal sehen. 

Bis dahin.

Unsere heutige (Rad)Strecke

volle Distanz: 63.72 km
Maximale Höhe: 193 m

4 Kommentare

  1. AvatarFlo

    Hey Ihr zwei.
    Schaut echt toll aus. Habt ja ein ordentliches Programm aber es scheint sich wirklich zu lohnen, wenn man die Bilder sieht.

    Weiterhin viel Spaß und liebe Grüße,
    Flo

    Antworten
    1. Bianka EichingerBianka Eichinger

      Hi,

      also unser Programm war gestern schon heftig und ich war echt total alle am Abend. Bin sogar beim Blog schreiben eingeschlafen ;).
      Aber war schon toll.

      Liebe Grüße

      Antworten
  2. AvatarUte

    Hallo Ihr Beiden,
    sind jeden Morgen schon immer ganz gespannt auf Eure Erlebnisse.Müsst ja richtig fit sein bei dem Trainingsprogramm,
    dass Ihr jeden Tag absolviert. Noch viel Spass bei Eurem letzten Tag in SF.
    Liebe Grüße
    Mam und Dad

    Antworten
    1. Bianka EichingerBianka Eichinger

      Hi ihr beiden,

      es freut uns, wenn euch der Blog gefällt und wir freuen uns auch jeden Morgen auf die Kommentare von euch. Weiter so 🙂

      Ganz liebe Grüße

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.