Die lange, lange Reise nach Chiang Mai

Dieser sch…. Bummelzug

Heute sind wir früh morgens aufgestanden, denn um 07:30 ging bereits unser Zug in Richtung Chiang Mai. Leider kein Express und damit auch keine Aircondition (wobei die Thais eh nur sauheiß oder arschkalt kennen).

Nach 7,5 Std. eigentliche Fahrzeit nur 7 Std. und gefühlten 14 Stunden sind wir dann endlich in Chiang Mai angekommen. Kaum steigt man aus dem Zug aus, hängen einem schon die TukTuk-Fahrer an den Fersen, also sind wir erst mal ein paar Schritte gegangen. Für einen Fußmarsch ins Guesthouse war es uns dann aber doch zu weit, deshalb haben wir dann ein normales Taxi angehalten und ihm erklärt, wo wir hin wollen, das hat super geklappt. 

Das Guesthouse, das wir uns im Zug bereits ausgesucht hatten, ist super (also kein nobles Hotel aber für unsere Zwecke völlig ausreichend). 

Vorallem dürfen alle Zuhausegebliebenen jetzt neidisch werden, weil wir einen Pool haben und dann auch gleich Baden gegangen sind. Für eine wirkliche Stadtbesichtigung fehlte uns nach dieser anstrengenden Zugfahrt jedoch die Kraft.

Also sind wir nur noch was essen gegangen und schreiben euch jetzt. Im Zug werden schon die ganze Zeit so komische Kugeln verkauft und wir wussten nicht was das ist Gemüse? oder Frucht?. Im Restaurant haben wir uns dann getraut zu fragen und durften sogar probieren es ist eine Frucht die so ähnlich wie Litschi schmeckt, genannt Lanones. Echt lecker man lernt eben nie aus. Außerdem hat mein Schnucki heute das erste Mal richtig Thaischarf gegessen rotes Thaicurry. 

Grüße aus Chiang Mai

2 Kommentare

  1. Ingrid und Andy

    Hi ihr beiden
    Ihr habt scho recht, da kant ma richtig neidisch wern….bei so nem scheena Pool. Is halt scho was andres als a olle Badewanne. Freut mich daß es euch noch so gut geht, nach den langen Bimmelbahn Fahrten. Jochen und Bianka, ihr macht wirklich sehr schöne Fotos. Super schärfe, super Farben, tolle Motive. Sehr gute Kamera. Frage: Könnt Ihr auch ein paar anti Reiseprospekt Bilder machen. D.h. Hinterhof, Rost, Einheimische und ungewöhnliche Perspektiven. Würde mich freuen. Wünsche euch einen guten Morgen und einen ereignisreichen Tag.
    L.G.Ingrid und Andy

    Antworten
    1. Bianka Eichinger (Beitrag Autor)

      Hi ihr beiden,
      Ja mit pool musste unbedingt sein. Waren uns aber immer nur kurz erfrischen.
      Und du willst unbedingt Hinterhöfe na dann lass sich mal über raschen ob wir diese Aufgabe im nächsten Beitrag erfüllt haben.
      Aber ich glaube du hast eine viel chaotischere und dreckigere Vorstellung von Thailand. Von der Kriminalität ist Thailand mit Deutschland vergleichbar (vor allem Delikte gegen Ausländer werden stark verfolgt, da Thailand vom Tourismus lebt.
      Eigentlich ist hier alles relativ sauber, wenn auch nicht wie in Deutschland. Aber meistens waren wir angenehm überrascht.
      Ganz liebe grüße
      Bianka und Joachim

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.